Westernromantik und Highway-Feeling

Zum Index



Home


Bücher

Im Schatten der Neonlichter Roman (demnächst)

 


Jack Carter und Enrico Martinez waren Freunde, was niemand verstand. Jack, Kopfgeldjäger auf seiner Harley und Rico, Sohn eines Cherokee-Häuptlings, der mit seiner Firma Millionen machte. Jacks Versuche, Rico an die „Frau" zu bringen, waren vergeblich. Die Mädchen, die er heraussuchte, landeten stets in seinem, statt in Ricos Bett. Als Jack Carter nach sieben Jahren nach Hause zurückkehrt, ist Rico tot, noch dazu mit einer Mordanklage am Hals. Ein Indianer kann es nur gewesen sein, doch Jack glaubt es nicht. Er will die Wahrheit herausfinden, gemeinsam mit Ricos Halbschwester Caro. Doch das Schicksal will es anders: Enrico Martinez hat einen Zwillingsbruder.

Jack und Carolin finden Terry in einer Biker-Gang. Doch Terry Sullivan und Jack Carter, das ist wie Feuer und Wasser. Rico, dem Geld, Luxus und Armani-Anzüge wichtiger waren als eine eigene Familie, war ein Maulwurfshügel, Terry ein Feuer speiender Vulkan: die Nummer eins in Florida, Callboy und Star einer Striptease-Show von Miami. Die reichsten Frauen ziehen ihn ins Bett und auf der Bühne zieht er sich aus, kein Wunder bei einem Bilderbuchindianer wie ihm. Und das alles mit Unmengen von Kokain, Crack und Ecstasy. Ricos Stiefmutter bleibt bei dem Gedanken der Bissen im Halse stecken, holt Terry aber dennoch zu sich ins Haus. Jack ist davon gar nicht begeistert, zumal Caro für Terry mehr empfindet, als sie zugibt, und Natalie im College schon heimlich die Striptease-Show organisiert.


Der König von Vegas
Roman (demnächst)


In Vegas-City haben zwei Dealer-Gangs das Sagen. Ihre Anführer Raphael Diego und Sam Clayton. Aber es gibt auch den absoluten König von Vegas, Alexandro Ortega, der sowohl bei der Diego-Gang als auch bei der Clayton-Gang mitmischte. Bei jedem Deal, mochte er noch so dreckig sein, fiel sein Name. Sunny besaß ein Spielcasino, in dem mehr Beutel Kokain den Besitzer wechselten, als es Spielertische gab. Er besaß drei Häuser, eine Yacht, und er hatte zehn Mädchen in Vegas für sich laufen. Sein Vater war Mexikaner, die Mutter kam aus Spanien. Seine schwarzen Haare und die dunkelbraunen Augen ließen ihn zum absoluten Mädchenschwarm und Traummann werden, aber er war die Personifizierung des Bösen. Ganz Vegas Vice und die State Police waren ihm auf den Fersen, doch niemand konnte ihn bis jetzt schnappen.

Der Zufall will es, dass er mitten in einer Schießerei die Tochter des Gouverneurs, Kelly Armstrong, als Geisel nimmt. Doch die  Geiselhaft wird zum süßen Liebesrausch, und weder Kelly noch Sunny können dem entrinnen. Tagelang sind sie auf der Flucht und lieben sich, tagsüber und auch nachts, doch das Ganze hat einen hohen und tödlichen Preis.
Erst 40 Jahre später kommt der Juniorchef der millionenschweren Immobilien- und Verlagsagentur Armstrong Industries, Patrick Armstrong, dem Geschehen von damals und damit auch dem Mord an seinem eigenen Vater auf die Spur.

Weitere Manuskripte sind bereits in Arbeit. Über Tips und Vorschläge für Projekte jeglicher Art freuen wir uns.

Schaut auch mal auf die neue Homepage:

Zur Romantikfolie - Buch-ebook

"Liebe und Romantik gehen nicht immer friedvoll nebeneinander her.
Doch wer es schafft, Bosheit und Ungerechtigkeit zu überwinden,
der wird in unseren Büchern immer mit einem glücklichen Happy End belohnt."

 

Bestellung per Mail

Per E-Mail gehts am schnellsten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Cowboys und Countrymusic


Indianer
heute


Wilder
Westen heute


Liebe, Romantik und Abenteuer

Bücher 1

Bücher 2



Musik


Fotos


News und Infos


Links

Gästebuch